Laufband

Das Laufband ist eine Alternative zum Unterwasserlaufband für wasserscheue Hunde und dient dem kontrollierten Bewegungstraining. 

Es unterstützt die Behandlung bei temporären Lähmungen, stärkt die Muskulatur und baut sie wieder auf. Auch nach einer Verletzung oder einer Operation kann das Laufband eingesetzt werden, um die Rehabilitation des Hundes voranzutreiben. Die Belastung wird individuell eingestellt und der Muskelapparat kann auf diese Weise sanft und konsequent gestärkt werden. Auf diese Weise wird nicht riskiert, dass sich der Hund vielleicht durch zu viel Bewegung schnell wieder verletzt.

Die Wirkungsweisen sind

  • Muskelaufbau

  • Optimierung von Bewegungsabläufen

  • Stärkung von Bändern und Sehnen

  • Verbesserung der Kondition

  • Reaktivierung der Nerven

  • Gewichtsreduktion

 

Mögliche Anwendungsgebiete ​

  • Arthrose

  • Knieverletzungen / -operationen

  • Verbesserung der Ausdauer

  • Muskelaufbau und -erhalt

  • Gelenkmobilisation bei älteren Hunden

  • Neurologische Störungen

  • Unterstützung bei einer Gewichtsreduktion

  • Rehabilitation nach Operationen, Lähmungen

  • Sporthundetherapie

  • Alternative zum Unterwasserlaufband für z.B. wasserscheue Hunde

 

weitere Therapieangebote

© 2017 Hundewerkstatt

  • Hundewerkstatt
bzt-logo.png