Atemtherapie

Eine Atemtherapie kann bei einem Hund durchgeführt werden, der an einer Lungen- oder Bronchial-erkrankung leidet oder sich durch einen Unfall, eine Operation oder einer schweren Erkrankung längere Zeit nicht aktiv bewegen kann. Es kann zu einer Ansammlung von zähflüssigem Schleim in der Lunge kommen, der unbedingt abgehustet werden muss um einer Lungenentzündung vorzubeugen.

Die Atemtherapie sorgt für

  • eine Atemvertiefung und -erleichterung

  • Sekret- und Schleimlösung

  • Entspannung des Brustkorbes

  • Beruhigung und psychische Entspannung

weitere Therapieangebote

© 2017 Hundewerkstatt

  • Hundewerkstatt
bzt-logo.png